Deutscher Rekord M75 über 60m für Rolf Geese

Auf einen weiteren nationalen Meistertitel musste Rolf Geese zwar verzichten, aber einen Deutschen Rekord gab es trotzdem. Bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren verbesserte er die Bestleistung über 60 m Hürden in der Klasse M75 um eine Hundertstelsekunde auf 10,48 Sekunden. Da über diese Strecke in Halle (Saale) nur zwei Athleten am Start waren, wurde jedoch kein Meistertitel vergeben.

Ähnliches widerfuhr auch Wolfgang Thielbörger, dem ältesten LGG-Teilnehmer. Er gewann zwar den Weitsprung und die 60 Meter bei den M85-Senioren, Meisterehren wurden dafür jedoch mangels Teilnehmern nicht vergeben. Im Kugelstoß wurde er Zweiter, ebenso im Diskus- und Speerwurf bei den gleichzeitig ausgetragenen Meisterschaften im Winterwurf.

Vizemeister wurde auch Marcel Schulz im Dreisprung der M40 mit 11,21 Metern. In derselben Disziplin kam Dieter Holodynski in der M65-Wertung auf den dritten Platz. Swen Hülsmann warf den 1,5-kg-Diskus bei den M50-Senioren auf 38,78 Meter und wurde damit Fünfter.