Neele Eckhardt zur Wahl bei LandesSportBund Sportlerin des Jahres

Es ist 2018 mal wieder eine Leichtathletin zur Wahl der Niedersächsischen Sportlerin des Jahres nominiert. Unter fünf vorausgewählten Kandidatinnen findet sich auch LGG-Dreispringerin Neele Eckhardt. Sie könnte bei einer erfolgreichen Wahl Nachfolgerin von Langsprinterin Ruth-Sophia Spelmeyer (VfL Oldenburg) werden, der es im Vorjahr als bislang einziger Leichtathletin gelang, die meisten Stimmen auf sich zu vereinigen.

Zur diesjährigen Wahl stehen außer der zweifachen Deutschen Meisterin im Dreisprung, die momentan von einer schweren Krankheit rekonvalesziert, Fußballerin Pernilla Harder (VfL Wolfsburg), Schießsportlerin Jolyn Beer (SV Lochtum), Faustballerin Hinrike Seitz (TV Jahn Schneverdingen) sowie Springreiterin Laura Klaphake (RF Oldenburger Münsterland), allesamt bei internationalen Meisterschaften bereits hoch dekoriert.

Eine Sportlerin, einen Sportler oder eine Mannschaft aus Göttingen sucht man bei den bisherigen Niedersächsischen Sportlern des Jahres übrigens vergebens. Die Stimmabgabe ist noch bis zum 31. Januar 2019 möglich und kann erfolgen auf der Seite der Sportlerwahl.