Kurs Landesspitze - Wiebke Lühmann mit Bestzeit über 10 km

Mit einer in dieser Form unerwartenen Leistungssteigerung hat Wiebke Lühmann aus Sicht der LG Göttingen das Highlight beim Duderstädter Sparkassenlauf über 10km geliefert. Bei idealen äußeren Bedingungen lief sie in 38:22 Minuten ins Ziel. Dass diese Leistung trotzdem nicht zum Sieg bei den Frauen reichte, war Jana Beyer von der LG Eichsfeld geschuldet. In 37:51 Minuten setzte diese sich souverän durch. Doch auch mit dem zweiten Platz zeigte Wiebke, welches große Potential auf den langen Strecken sie hat. Die Bestzeit reicht ad hoc für Platz 6 in der niedersächsischen Bestenliste. Entsprechend glücklich äußerte die Athletin sich am Tag nach dem Rennen:
Ich hatte mir vorgenommen unter 39 Minuten zu laufen, aber eine konkrete Zeit hatte ich nicht im Kopf. Umso glücklicher bin ich über die Zeit. Das Rennen war hart! Ich bin am Anfang etwas zu schnell losgelaufen und musste in den Runden 4 und 5 richtig beißen. In der letzten Runde konnte ich das Tempo nochmal etwas anziehen. Auch die Kurven und das Kopfsteinpflaster haben mir zu schaffen gemacht, aber ich hatte eine super Begleitung und wurde fleißig angefeuert. Das hat mich unglaublich gepusht! Dass ich diese Saison überhaupt die 40-Minuten-Schallmauer durchbreche, ist für mich noch ein Wunder! Ich bin super froh, dass ich ein tolles Team habe und gut strukturiertes Training genießen kann - ohne würde das alles gar nicht gehen. Mein nächstes Ziel ist eine neue Bestzeit beim Halbmarathon in Kassel Mitte September zu laufen. Danach mal schauen!
Außer Wiebke lieferten auch Miriam Held als 5. der Gesamtwertung (46:12) sowie bei den Männern Alexander Fierenz (36:33, Platz 4) und Lorenz Geer (53:13, Sieger M80) gute Leistungen über 10 Kilometer ab.