Cirkel und Gerrits bei Deutschen Crosslauf-Meisterschaften erfolgreich

Sein bisher bestes Abschneiden bei nationalen Titelkämpfen gelang Jasper Cirkel (LGG) bei den diesjährigen Deutschen Crosslauf-Meisterschaften. In Ohrdruf am Fuße des Thüringer Waldes wurde der 28-jährige als bester Niedersachse 24. in dem 80 Läufer starken Feld der Mittelstrecke über 4.100 Meter.

Zweiter Starter der LGG war Andreas Gerrits im Lauf der M35-M45-Senioren über 6.400 Meter. Auf der äußerst anspruchsvollen, tiefgründigen Strecke mit steilen Anstiegen und Gefällen wurde der Deutsche M35-Meister des Jahres 2016 diesmal Siebter. Aus familiären Gründen hatte der Vorjahrsdritte seine Trainingsumfänge seit einiger Zeit deutlich reduziert, Zudem rücken die jüngeren Jahrgänge in die M35-Klasse nach, so dass sein Abschneiden absolut den Erwartungen entsprach.