Gelungener Einstand der Sprinter in die Hallensaison

Durchaus einverstanden konnte Trainer Tobias Groenewold mit dem Auftreten seiner Athleten bei der Hallenpremiere dieses Winters im SLZ Hannover sein.
Christoph-René Bruns überzeugte nach langer Verletzungspause als Zweiter über 60 m der Männer in 7,21 Sekunden. Über 200 m wurde er Sechster in 23,63 Sekunden. Das 60-m-Finale erreichte auch Maurice Buabe und wurde hier in 7,44 Sekunden Achter. Im Weitsprung verbesserte sich Jonathan Kulp als Sieger auf 6,22 Meter.
In der männlichen U20-Jugend kam Monte Knaak über 200 m als Fünfter in 23,94 Sekunden nahe an seine Freiluftbestzeit.

Maik Bruse (M14) startete in die Hallensaison als Dritter über 60 m in 7,96 nach 7,94 Sekunden im Vorlauf. Im Weitsprung wurde er Zweiter mit 5,19 Metern. Das 60-m-Finale erreichte auch Jakob Schallmann und wurde hier Achter in 8,42 Sekunden. Im Vorlauf war er noch eine Hundertstelsekunde schneller. Hinzu kam ein sechster Platz im Weitsprung mit 4,72 Metern und ein dritter Rang über 60 m Hürden in 10,29 Sekunden.

Mit Beatrix Gross wächst in der LGG ein ausgesprochen hoffnungsvolles Sprinttalent heran. Die W15-Jugendliche startete in der U18-Jugend über 200 m und wurde hier in 26,39 Sekunden Zweite. Zwei Plätze dahinter kam Michelle Fraatz in 27,15 Sekunden ins Ziel, deutlich verbessert gegenüber ihrer Stadionbestzeit. In ihrer angestammten Altersklasse wurde Beatrix Gross Zweite über 60 m in 8,16 Sekunden.