Crosslauf-Serie der LGG geht in die 56. Runde

Deutschlands älteste Crosslauf-Serie jährt sich am Sonnabend zum 56. Mal. Zum ersten Durchgang des LGG-Cross sind die Lang- und Mittelstreckler der Region eingeladen. Wie alljährlich findet der Lauf auf einer Rundstrecke oberhalb des Uni-Sportzentrum am Sprangerweg statt. 170 Läufer starteten beim ersten Rennen der 55. Serie und eine Steigerung dieses bisherigen Teilnehmerrekordes ist durchaus in Sicht.

Der erste Startschuss fällt um 13.50 Uhr mit der Mittelstrecke über ca. 5.000 m. Startberechtigt über diese Distanz sind Männer, Frauen, alle Seniorenklassen sowie die Jugendklassen U20 und U18. Um 14.30 Uhr folgen die jüngsten Läufer (Mädchen und Jungen bis 10 Jahre), die eine ca. 900 m lange verkürzte Runde zu absolvieren haben. Zehn Minuten danach wird der Schülerlauf II über eine Runde (ca. 1.800 m) für die Jugendklassen U16 und U14 sowie die Kinder U12 und U10 (10 bis 15 Jahre) gestartet. Dieser Lauf wird bei zu hoher Teilnehmerzahl geteilt. Den Abschluss bildet um 15.00 Uhr die Langstrecke über sechs Runden (ca. 10.000 Meter) für Männer, Frauen, alle Seniorenklassen sowie die Jugendklassen U20 und U18.

Kurz entschlossene Hobbyläufer können am Veranstaltungstag noch an Ort und Stelle Nachmeldungen abgeben. Weitere Informationen sind zu finden unter lggoettingen.de .