Männer und Jungsenioren bei Fünfkampf LM erfolgreich

Die schon fast traditionelle Erfolgsserie bei den Landesmeisterschaften im Fünfkampf setzten die LGG-Leichtathleten auch 2017 fort. Bei den Männern wurde Jonathan Kulp trotz einer Fersenprellung wie im Vorjahr Vizemeister. Dabei fiel die Entscheidung erst im abschließenden 1500-m-Lauf zugunsten des neuen Titelträgers Erik Hoffmann (SG Marßel), der nahezu eine halbe Minute schneller als Kulp war. Dieser wiederum blieb ganz knapp vor Vorjahressieger Niels Kaun (VfL Oldenburg). Beste Einzelleistung war der neue Hausrekord im Speerwurf mit 51,02 Metern. Die LGG-Mannschaft mit Kulp, Arne Dittrrich (9.) und Andre Mölenkamp (22.) kam hinter der LG Weserbergland und der SG Marßel auf Rang Drei.

Die M35-Wertung ging erwartungsgemäß und mit großem Vorsprung an Marcel Schulz. Vizemeister wurde Dietmar Weber. Zusammen mit Henrik Menzel wurde das M30/35-Team der LGG Landesmeister. Als zweitältester Teilnehmer wurde Wolfgang Thielbörger Dritter im Dreikampf der M80-Senioren und konnte dabei seines Bestleistung aus dem Vorjahr um 60 Punkte verbessern.

Bildergalerie von Ilse Bannenberg