Julia Börner läuft in Karlsruhe 4:31,62 Minuten - DM-Norm

Im zweiten Anlauf hat es funktioniert. Bei der Karlsruher Laufnacht unterbot Julia Börner (LGG) die 1500-m-Norm für die Deutschen Leichtathletikmeisterschaften am 8./9. Juli in Erfurt. Nachdem es im ersten Anlauf zwei Wochen zuvor in Wernigerode noch nicht geklappt hatte, steigerte sich die ehemalige Hindernisläuferin in einem hochrangig besetzten Feld auf 4:31,62 Minuten und blieb damit eine knappe Zehntelsekunde unter der Norm. Noch Nachholbedarf besteht bei Jasper Laakmann, der seinen Lauf zwar gewann, aber mit 4:01,48 Minuten deutlich über der angestrebten Norm für die nationalen U23-Meisterschaften am 17./18.6. in Leverkusen blieb.